Swimsportnews: Hammer: Deutschlands Para-Schwimmer knacken vier Weltrekorde

Die Schwimmer des Deutschen Behindertensportverbands (DBS) haben am Wochenende eine gelungene Generalprobe für die in zwei Wochen anstehenden Weltmeisterschaften in Mexiko gefeiert. Bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Remscheid zündeten sie ein wahres Rekordfeuerwerk.

Gleich vier neue Weltrekorde stellten die DBS-Asse auf. Über die 100m Lagen zauberte Verena Schott in 1:29,05 Minuten eine neue Bestmarke in der Klasse SM6 ins Wasser. Zudem sorgte sie über die 100m Schmetterling (1:31,04) für einen neuen Europarekord.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.